Google+ 33rpmPVC: Tony Butler (Ex – Big Country) kündigt Soloalbum an.

19.11.2017

Tony Butler (Ex – Big Country) kündigt Soloalbum an.



[dh] Jeder hat ja so seine Geschichte, wie er zu dem Musikstil gefunden hat, der einen nun schon seit Jahrzehnten prägt. Bei mir ist es immer noch Big Country´s 1983er Debütalbum „The Crossing“ und meine erste Berührung mit Ihnen in Form des Songs „Fields of Fire“. Seit dem verfolge ich so ziemlich alles was mit der Band zu tun hat. Ihr vorläufiges Ende, nach dem Album „Driving To Damascus„ (2000), Der Freitod von Sänger Stuart Adamson 2001. Ihr Comeback 2009 mit unzähligen Livekonzerten vor allem in England und Schottland, das im 2013er Album „The Journey“ endet...


Tony Butler ist hier aber schon nicht mehr dabei, er verläßt die Band bereits 2012 wieder und wird durch den ehemaligen Simple Minds Bassisten Derek Forbes ersetzt. Zwischendurch arbeitet er mit musikalischen Nachwuchstalenten u. a. an der Plymouth University als Dozent. Doch schon länger schlummerte es in ihm, seine gesammelten musikalischen Ideen auf ein Album zu bringen. Tony spielt bis auf die Drums alle Instrumente selber ein, hat alles selbst geschrieben. Alles, bis auf einen einzigen Riff, der noch aus der Feder seines Freundes Stuart Adamson, aus den Session´s des 1995er Albums "Why The Long Face“ stammt. Das ganze wird „My Time“ heißen, einen Termin für die Veröffentlichung gibt es aber leider noch nicht. Allerdings ist aber das erste Video nun online...

„Here Comes The First One“ heißt der Song und Tony´s Vergangenheit bei Big Country lässt sich nicht verleugnen. In der Band ist mit seinem ewigen Partner Mark Brzezicki (ebenfalls Big Country) auch ein altbekanntes Gesicht. Sobald ein Termin für die Veröffentlichung steht, wird er hier erscheinen - versprochen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen