Google+ 33rpmPVC: Slime sind wieder da! Im "Hier und Jetzt"...

12.11.2017

Slime sind wieder da! Im "Hier und Jetzt"...




[dh] „Hier und Jetzt" heißt das neue Werk der Hamburger Punkrock-Legende. 5 Jahre nach „Sich fügen heißt Lügen“ melden sie sich wieder zurück. Nach eigener Aussage, weil „ … die Band wieder Bock darauf hatte und die Leute sich freuen das wir wieder da sind“. Musikalisch kommt das Album vielleicht nicht ganz an „Viva la Muerte (1992)“ und meinem absolutem Lieblingsalbum „Schweineherbst" (1993) (EINSPRUCH! vom Kollegen... ;) ) heran. Dennoch probiert sich die Band aber erfolgreich an verschiedenen Musikstilen -  ein wenig PowerPop wie im fast schon balladesquen „Hier und Jetzt“ oder in „ Ernie und Bert in Guantanamo“ , HipHop-Anleihen mit Hilfe von Swiss und Pablo Charlemoine von Irie Révoltés in in „Patrioten“, aber auch melodischen, straighten Punkrock gibt es weiterhin in „Unsere Lieder“ oder mit leichten Oi-Anleihen in der Mitsing-Hymne „ Let`s get United“. Noch etwas härter im Slime-Stil von Anfang der 90er Jahre kommen „ Brandstifter„ oder „Die Geschichte des Andreas T.“ daher...

Textlich geht es um die großen Veränderungen dieser Zeit, Rechtsruck der Gesellschaft, Neoliberalismus oder auch die Gentrifizierung (Ich kann die Elbe nicht mehr sehen) oder die immer größere Überwachung unserer Gesellschaft. Ne Menge bekannte Gäste waren außerdem an diesem Album beteiligt: Betoncombo´s früherer Gitarrist , Frank Nowatzki, Rodrigo Gonzales von den Ärzten, außerdem sind die Bläser der Gruppe Seeed und der Kinderchor Kids On Stage zu hören. Gemischt hat das Album Oliver Zülch (Die Ärzte, Sportfreunde Stiller, Die Toten Hosen u.a.). Textlich half bei einigen Songs auch noch Max Richard Leßmann von Vierkanttretlager mit...

Alles in allem ein sehr gelungenes Album mit viel Aussagekraft. Musikalisch geht man auch in andere Richtungen (HipHop , Folk oder Ska Anleihen) und verbreitert damit auch seinen eigenen musikalischen Horizont. Als Anspieltip „Let`s get United“. Hier sind Enrico von Los Fastidios und Paul von den Wakes für die weiteren Textzeilen in ihrer jeweiligen Landessprache verantwortlich...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen