Google+ 33rpmPVC: 2015

31.12.2015

Happy New Year!!!

pic by: Creutzburg / Lizenz: CC BY-SA 2.0 DE
















Dann wäre es fast geschafft! 2015 neigt sich rasant dem Ende zu.In den letzten Wochen war es hier etwas stiller als gewöhnlich, was ein wenig dem Mangel an Zeit geschuldet war. Trotzdem bleibt der Blog erhalten und im neuen Jahr vermutlich mit der Unterstützung eines weiteren Schreibers, den ihr aufgrund seiner Konzertberichte schon kennt...

Ich wünsche allen einen guten Wechsel ins Jahr 2016 und viel Spaß beim reinfeiern...


29.12.2015

Neues Album: Mechanimal - Delta Pi Delta // Cat.No:ΙΝΝ121L // Release Date: 04.01.2016


Am 4. Januar 2016 erscheint das neue und dritte Album der Athener Formation Mechanimal. Wie bereits das letzte Album Secret Science, welches hier auf 33rpmPVC.de ebenfalls besprochen wurde, erscheint "Delta Pi Delta" erfreulicherweise auch wieder auf Vinyl. Die Scheibe wird auf weißem 180gr-Vinyl veröffentlicht und bildet damit den gelungenen haptischen und optischen Einstieg in die meisterhaften Klangwelten von Giannis Papaioannou und seinen neuen Mitstreitern. Neu ist auch, das die Vocals auf dem aktuellen Album einer weiblichen Stimme entstammen. Und zwar der Stimme von Eleni Tzavara. Bei den vorab gestreamten Vorläufern der LP erinnert mich der Song "Radio On" nicht nur wegen des Titels ein wenig an Joy Divisions "Transmission".Wenn auch in einer völlig anderen Art und Weise...

Neue Single / Neues Album : Heron Oblivion




Zur Veröffentlichung des neuen Albums von Heron Oblivion erscheint vorab eine Singleauskopplung. Das Video dazu könnt ihr oben sehen. Die Band aus San Francisco offenbart einem die rockige, dronige Seite des Westküsten-Psychedelics. Musik zum "abspacen"...

Heron Oblivion - "Heron Oblivion" - VÖ 04.03.2016 - Sub Pop / Cargo Records

R.I.P. Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister - * 24. Dezember 1945 --- † 28. Dezember 2015

Lemmy Kilmister“ von Alejandro Páez (Molcatron on Flickr) - Flickr http://www.flickr.com/photos/molcatron/183779592/in/set-72157594190255782/. Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons.








Nun gab es dann im alten Jahr 2015 doch noch eine Meldung der sehr traurigen Sorte. Ian Fraser Kilmister, denn alle Welt eigentlich nur als Lemmy kannte, ist gestern am 28.12.2015, nur wenige Tage nach seinem 70. Geburtstag, an Krebs gestorben...

Damit hat sich weiterer, ganz Großer der Rockszene verabschiedet. Der Rockszene, der er seit über 50 Jahren seinen Stempel aufdrückte. Bei der Nachricht heute früh im Autoradio, musste ich erst einmal schlucken. Ich denke, bei Lemmy kann man mit Fug und Recht von einer Legende sprechen. Nicht umsonst geraten die Nachrufe selbst in den Mainstream-Medien so ausführlich und ausgiebig. Bereits 1972, obwohl eigentlich nur Bassist der Band, sang er die Vocals bei den Aufnahmen des vielleicht bekanntesten Hits der Spacerocker Hawkwind "Silver Machine"...

Das er ausgerechnet aufgrund eines Drogendeliktes 1975 bei Hawkwind aussteigen musste, entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Lemmy gründete noch im gleichen Jahr Motörhead, deren Bandname in Anlehnung an den letzten Song den er für Hawkwind schrieb, entstand. Was anschließend folgte, ist Musikgeschichte...

"We are Motörhead! And we play Rock`n`Roll!"


24.12.2015

Weihnachtskonzert: New Model Army - The Godfathers - Radio Havanna // Palladium; Köln (19.12.2015)... oder wie man einen Abend mit alten Heroen erleben will und von einem Support an die Wand genagelt wird...
























Ja genauso war es. Da wir früh genug in der Rheinmetropole angekommen waren konnten wir den 4 Wahlberlinern von Radio Havanna lauschen und was soll ich sagen? Sogleich wurde ich von ihrer Power an besagte Wand genagelt. Hauptsächlich präsentierten sie ihr neustes Werk „Unsere Stadt Brennt“, den Titel "Schiffbruch" kannte ich schon aus Internet-Recherchen und so spulten die Vier ein Feuerwerk an Spielfreude, purer Punkrock-Energie und klarer Kante zu den politischen Themen dieser Zeit herunter...

20.12.2015

22.12.2015: Die Erstausgabe von Mint - Magazin für Vinylkultur erscheint...
























Laut Mitteilung des Verlages, soll die Erstausgabe am kommenden Dienstag, den 22.12. in den Verkauf gehen. Einigen Meldungen zufolge soll das Magazin schon bereits seit Samstag im Zeitschriftenhandel erhältlich sein. Wie auch immer - ich freue mich darauf...


12.12.2015

Luckless - No Civil Wars




In Neuseeland werden nicht nur gute und äusserst pompöse Filme gedreht, sondern es kommt auch noch extrem gute Musik aus dem pazifischen Inselstaat. Luckless ist die Musikerin Ivy Rossiter, die mit "No Civil Wars" einen doch recht beeindruckenden Song in die Welt geschickt hat...


Holy Esque - Neues Video, Doppelsingle und Debütalbum














Manche Bands treten auf den Plan und verströmen gleich eine Präsenz, als wären sie schon jahrzehntelang im Geschäft. Holy Esque aus Glasgow sind da so ein Beispiel. Mit ihrem Indie-Rock schottischer Prägung, ist mir das Quartett bereits seit Mitte 2015 äusserst angenehm im Gedächtnis geblieben. Die prägnante Stimme von Sänger Pat Hynes ist mir bereits zu diesem Zeitpunkt aufgefallen, denn die erinnerte mich drastisch an Smashing Pumkins-Vokalist Billy Corgan. Der postpunkige, zugleich aber auch elektropoppig untermalte Sound erinnert mich auch ein wenig an die Comsat Angels, obwohl Holy Esque einfach deutlich frischer und treibender klingen...

06.12.2015

Nicht nur für Gewichtheber: Buzz Rodeo - Sports














Post-Punk? Post-Rock? Noise-Rock? Art-Punk? Was einem auch immer an Kategorisierung für Buzz Rodeo einfallen mag - das Urteil kann nur positiv ausfallen! Und natürlich stellt das eigene Hirn in zwangsneurotischem Vergleichswahn gleich mal die Querbezüge her. Mir fallen da in allerspontanster Eingebung als erstes Bands wie Sonic Youth, Fugazi, Dinosaur Jr. oder auch Sebadoh ein. Also alles schwer End-80er, Früh-90er und sicher keine schlechte Verwandschaft. Und dem Stuttgarter Trio fällt es nicht im geringten schwer, da mitzuhalten. Die neue Scheibe "Sports" erscheint erfreulicherweise auch auf Vinyl. Leider in einer recht kleinen Menge von 200 Stück. Man sollte sich also ranhalten...

28.11.2015

Fehlfarben - Untergang (official)



Ohne viele Worte: Fehlfarben! Von der neuen LP “Über…Menschen”. Bitteschön...


Killing Joke ‎– Pylon // VÖ: 23. Oktober 2015 (Spinefarm)














Sometimes music makes the world seem a better, brighter place, a secure environment full of solace, joy & child-like wonder. But this is KILLING JOKE. So F**K that.

So steht´s geschrieben! Und zwar auf dem Sticker an der Folienummantelung der neuen LP der Undergroud-Heroen Killing Joke. Und das kann man dann durchaus auch so stehen lassen, auch wenn der Spruch dem Empfinden der "political correctness" nicht unbedingt entsprechen dürfte. Aber so sind sie halt, die Herren Jaz Coleman, Paul Ferguson,  Geordie und Youth, die auch auf "Pylon" und damit bereits seit 2008 wieder, in absoluter Urbesetzung in Erscheinung treten. Und diese Urbesetzung geht natürlich auch mit der ihr eigenen brachialen und apokalyptischen Urgewalt an dieses neue Werk. Denn wenn man für Killing Joke bezahlt, sollte ja auch schliesslich Killing Joke drin sein. Aber keine Sorge, dem ist so - und wie...

21.11.2015

Aus der Garage: Glockenwise - Heat (Release Date: October 26, 2015)

















Feinster Garage-Indie von der Band mit den für deutsche Ohren etwas eigentümlich klingenden Namen Glockenwise. Ich weiß jetzt auch nicht, ob das Wortspiel so gemeint ist, aber mit Glöckenläuten haben die Jungs aus dem portugiesischen Barcelos nur sehr wenig am Hut. Hier geht´s eindeutig eine Spur rauer zu. Der Sound hat seine Ursprünge im Postpunk,Shoegaze und Psychedelic, bekennt sich aber klar zum Garage-Rock. Trotzdem bietet er sehr eingängige Melodien mit Pop-Appeal. Die Truppe besteht aus Nuno Rodrigues (vocals/guitar), Rafael Ferreira (guitar/vocals), Rui Fiuza (bass/vocals) und Cristiano Veloso (drums) und legt nun mit "Heat" ihren dritten Longplayer auf. Da lohnt es sich mal reinzuhören...

20.11.2015

In Kürze auf Vinyl: The Frozen Borderline - Sadness As A Gift



Ein Side-Projekt vom Blue Angel Lounge-Sänger Nils Ottensmeyer alias Johnson McCloud. Die Songs sind alle aus den Jahren 2007-08. Veröffentlicht auf Bandcamp Ende 2014...






17.11.2015

Neues Magazin für Vinyl-Kultur: Erstausgabe MINT erscheint am 23.12.2015


picture taken from http://www.mintmag.de

Genau weiß ich jetzt nicht, ob die Meldung über das neue Magazin der VISIONS-Verlagsgruppe namens "MINT - Magazin für Vinyl-Kultur" schon länger durchs Web geistert. Ich jedenfalls habe es erst am heutigen Tage erfahren und war natürlich aufgrund der Themenlage von heller Vorfreude übermannt und gleich angefixt. Dass das Erscheinungsdatum erst kurz vor Weihnachten ist, genauer gesagt am 23.12.2015, mag zwar meiner Vorfreude zu immensen Steigerungsraten verhelfen, aber die Ungeduld wächst noch um einiges mehr. Und somit versuche ich das Ganze mit diesem Artikel zu verarbeiten...

Auf der Website des Magazins erfährt man ja nicht wirklich viel, aber zumindest auf der Facebook-Page reihen sich ein paar Fakten zur inhaltlichen Ausrichtung des Magazin aneinander. Zunächst wäre da die erfreulich hohe Erscheinungsweise von 8 Exemplaren pro Jahr zu nennen. Noch erfreulicher ist der Preis von 4,90€ pro Ausgabe. Es soll dort auch nicht in allererster Linie um "Plattenbesprechungen, Technik-Tests oder Service-Strecken" gehen, sondern der Zusatztitel des Magazins soll ernst genommen werden - "Magazin für Vinylkultur"![sic] Die Macher möchten sich genau an die Leute wenden, für die Vinyl mehr ist, als ein bloßer Tonträger. Ein Stück Kultur eben. Eine Kultur die mehr in sich trägt, als das reine Abspielen von Musik...

Zitat: """MINT richtet sich an alle, für die Vinyl viel mehr ist als nur ein Zeitgeist-Phänomen. Wir treffen uns auf Flohmärkten und Plattenbörsen auf der Suche nach dem „Schwarzen Gold“, im Plattenladen um die Ecke oder in ungezählten Gruppen sozialer Netzwerke. MINT will das Sprachrohr einer Community sein, die der Vinyl-Leidenschaft verfallen ist."""

15.11.2015

Playfellow - Ephraim’s House (VÖ: 13. November auf Atomino Tonträger)














Die aus Chemnitz stammenden Playfellow veröffentlichten vor 2 Tagen mit "Ephraim’s House", welches auf Atomino Tonträger erscheint, ihre neue EP. Mit ihrem 2008er Debüt „Penumbra“ überzeugte die Band bereits mit einer Mischung aus Indie-Rock und Post-Rock. Die neue EP (durchaus in Albumlänge) setzt da an und tendiert vielleicht noch um einiges weiter in den Post-Rock. Manch ein Song ist durch eine bestimmte, sehnsüchtige Melancholie getragen, manches klingt sogar leicht zerbrechlich. Aber immer wieder baut sich eine kraftvolle Woge auf und wird zu einer treibenden Kraft, die den Höhrenden mit sich zu reißen vermag. Die allen Lagen gewachsenen Vocals tun ihr übriges. Diese Platte kann was und gibt´s auch auf Vinyl...

Gewaltiges Comeback: Pelzig - Medium Cool World - VÖ: 27.11.2015 - Cargo Records

photo credit: Gerald von Foris
















Ganze 11 Jahre ist das Erscheinen des letzten Pelzig-Albums "Safe In Its Place" nun her. Nun aber sind sie wieder da und veröffentlichen Ende November ihre neue Platte "Medium Cool World" auf Cargo Records. Die Band hat also einen großen Anlauf genommen, da sollte der Elfmeter nicht versemmelt werden. Aber das wird er auch nicht, soviel sei verraten. Denn was die Band aus Bayern hier aufbietet, ist grandiose alternative Rockmusik. Darauf hat sich das Warten absolut gelohnt...

14.11.2015

Einfach weiter, immer weiter: Electric Lo-Fi Seresta - Everything She Does (Juvenilia Records)



Locker, flockiges Video mit einem tollen Sound. Einfach mal für zwischendurch oder in einer Endlosschleife für die nächsten 1000km Autobahn...

Die Weite des Raums: Ummagma - Frequency (VÖ: 13.11.2015)













Um es auf den Punkt zu bringen: Ummagma ist es hier gelungen, ein Mini-Album voller großartiger Klanglandschaften zu kreieren. Das kanadisch-ukrainische Duo, bestehend aus Shauna McLarnon und Alexander Kretov, erschafft Dreampop/Ethereal wie aus den Hochzeiten des Kultlabels 4AD und erzeugt mit seiner Musik sehnsüchtige Stimmungen nach Ferne und den fiktiven Blick in die Weite und den Raum. Aber trotz der Kühle der Situation, fühlt es sich dabei an, als hätte man einen warmen und schützenden Mantel an. Mein persönlicher Favorit ist der Titel "Lama", der im Verlauf des Songs immer mehr an Kraft zulegt und nicht nur in der Originalversion hervorsticht, sondern auch in den 3 Remixen von Robin Guthrie (Cocteau Twins), Malcolm Holmes (OMD) und der Band Lights That Change (die hier auch schon besprochen wurde). In allen Belangen eine "coole" Scheibe...

Sonhos de Brasil: The John Candy mit neuem Album "Ghostpedia"














Dann geht´s jetzt mal ab nach Brasilien. Nein, nicht um der Selecao noch mal sieben Stück einzuschenken, sondern um das phantastische vierte Album von The John Candy vorzustellen, welches gestern erschienen ist. Die Band existiert mittlerweile bereits seit 10 Jahren. Scheinbar gibt es das Album aber dennoch nur als Download, dafür aber als "Name Your Price"-Angebot. Also für Leute ohne Geld im Prinzip umsonst. Für diese tolle Scheibe sollte aber jeder, der sich dafür interessiert und es finanziell schafft, ein paar Euro locker machen können...

Sugarmen - Plastic Ocean (Rooftop Records // VÖ: 4. Dezember 2015)





















Mit dem Jahr 2015, in dem sie mit Größen wie The Who, Blur, British Sea Power oder den Sleaford Mods die Bühne teilten, liegt nun ein ereignisreiches Jahr hinter der vierköpfigen Formation Sugarmen. Bereits die erste, von der Clash-Legende Mick Jones produzierten Single "Dirt" wurde allseits gelobt. Jetzt veröffentlicht die Band aus Liverpool im Dezember ihre neue Single "Plastic Ocean". Der Stil der Truppe erinnert mich ein wenig an die 2005er-Combo Hard-Fi. Also alles dabei was guter Indie-Pop braucht...

The Tallest Man On Earth veröffentlicht Video zu "Darkness of the Dream"


The Tallest Man on Earth - Darkness of the... von scdistribution


13.11.2015

We are the (new) Mods: Dirt Royal - This Is Now (Time For Action Records, VÖ: 09/2014)














Über das wievielte Mod-Revival sprechen wir jetzt eigentlich? Oder waren die nie wirklich weg? Eine der wohl einflußreichsten und interessantesten Subkulturen schaufelt auch heute noch immer wieder musikalisch hervorragende Bands zutage. Eine davon ist mir mehr oder weniger zufällig "in die Hände gespielt worden": Die Dirt Royals aus (wie soll´s auch anders sein) Brighton! Aber genug dem Klischee gefröhnt, denn dieses Trio hat was drauf. Stilistisch relativ eng an den Bands des 79/80er Mod-Revival und damit auch automatisch sowohl ein wenig im Punk und Powerpop, als auch im 60s Beat verlinkt, schaffen es die drei ganz locker, mit all den Riots, Spitfires und Pikes mitzuhalten...

R.I.P. Philthy Animal

Rest In Peace
 
Philip John "Philthy Animal" Taylor
(Motörhead)
* 21. September 1954 - † 11. November 2015
...




12.11.2015

Neue EP: Pete RG - Reaching For The Moon














Neues Material des kalifornischen Alternative-Singer-Songwriter Pete RG. Sehr hörenswert, wie ich finde. Der Typ hat einfach eine fantastische Stimme. Und genau das könnt ihr im Bandcamp-Stream weiter unten hören...

10.11.2015

Mikael Delta - Life is Now // Out October 26 via Inner Ear/Rough Trade Distribution













Der griechische Komponist Mikael Delta, bereits seit 1992 in der lokalen Elektronic-Szene unterwegs, hat gerade sein neues Album mit dem Titel "Life Is Now" herausgebracht. Irgendwie passend zur Jahreszeit werden hier Versatzstücke aus dem Ambientbereich mit Minimal-Electronic zu einem sehr hörbaren, atmosphärischen Synthie-Sound verwoben. Sicher eher was für die besinnlichen Stunden, gefällt aber auch laut gehört sehr gut, wie das Soundfile unten eindrucksvoll belegt...

VERLOSUNG: fon -Solution (CD, streng limitierter Auflage & Bonusmat.)















Vor gut einem Jahr habe ich hier bereits über die 2013 gegründete Leipziger Band fon geschrieben und ihre erste, doch recht spannend inszenierte Videoveröffentlichung ein wenig begleitet. Anschließend wurde es allerdings (zumindest in meiner Wahrnehmung) wieder relativ still um fon. Aber das man auf gute Dinge auch mal warten darf, beweisen sie jetzt mit der Veröffentlichung ihrer neuen CD "Solution", die zwar als EP betitelt ist, aber durchaus Albumcharakter hat...

09.11.2015

Back on the map...

So! Da bin ich wieder. Operation gut überstanden und wieder in recht guter Form. PC ist auch wieder in Ordnung gebracht. Somit kanns wieder vorwärts gehen und an den nächsten Wochenenden gibt es wieder neue, alte, gute, schlechte, sinnige und unsinnige Beiträge auf 33rpmPVC.de...

Hello! I´m back - alive and kicking. The operation was successful and also my PC is back from the grave. On the next weekends 33rpmPVC.de will infest you with new, old, good, bad, senseful and unsenseful articles and news...

Und auch wenn das Derby Gelb vs. Blau gestern nicht den erhofften Ausgang genommen hat, hier trotzdem ein schöner poppiger Fußballsong der leider viel zu unbekannt gebliebenen 2005er-Formation The Jakpot aus Manchester...


18.10.2015

33rpmPVC.de macht Zwangspause




Da ich morgen für eine gewisse Zeit ins Krankenhaus gehe, um mich einer OP zu unterziehen, wäre eh eine gewisse Zeit Pause nötig gewesen. Da zudem aber ausgerechnet heute Abend noch mein PC abgeraucht ist, kann ich momentan noch nicht abschätzen, wann es hier weitergeht. Kann also durchaus 2-3 Wochen werden. Ich melde mich dann wieder...

Due to an surgical operation on myself with a stay in hospital, starting tomorrow morning, there won't be no new postings on 33rpmPVC.de in the next 2-3 weeks. Also my PC broke down today.  So it takes a while, but I'll be back...


Fuzz Club - Part 2: Radar Men From The Moon - Subversive I (VÖ: Sept. 2015)














Nach ihrem Debüt "Echo Forever" aus 2012 und dem Zweitwerk "Strange Wave Galore" aus 2013 folgt der dritte Streich der Instrumental-Psychs aus Eindhoven. "Subversive I" bildet eine Melange aus diversen Einflüssen, angefangen bei Krautrock-Experimentalisten wie Can oder Elektronik-Pionieren wie Tangerine Dream, bieten die Songs auch Zutaten aus dem Psychedelic Rock, Postpunk/New Wave, Spacerock oder Shoegaze. Da die Platte aus ingesamt nur vier Stücken besteht, kann man sich durchaus vorstellen, dass die hypnotischen, zeitweise auch paranoiden Tracks einen förmlich auf einem (natürlich drogenfreien) Trip durch das Album tragen. Wer die Platte noch auf Vinyl haben möchte, sollte sich beeilen, da diese sehr limitiert (500 Stk) erscheinen...

Fuzz Club - Part 1: The Orange Revival - Futurecent (VÖ: 01.10.2015)














Bei der Masse an guten Veröffentlichungen wie momentan bei Fuzz Club, kann man als kleiner Hobbyblogger schon mächtig in die Bredoullie kommen, all das irgendwie zu würdigen, was einem so zugespielt wird. Allerdings lohnt es sich da fast immer, ein Ohr und ein Auge draufzuwerfen. In diesem Fall handelt es sich um die Band The Orange Revival aus Schweden. Die Band macht seit 2011 und dem Erscheinen ihres Debüts "Black Smoke Rising" in der Neo-Psychedelic-Szene von sich reden. Auftritte beim Mekka der Psych-Szene, dem Austin Psych Fest taten ihr übriges. Nun folgt also ihr zweites und neuestes Werk "Futurecent"...

17.10.2015

Low präsentieren neues Video zu "Lies"



Bin mal wieder etwas spät, aber besser spät als nie. Low präsentieren anlässlich ihrer nun bereits im Gange befindlichen Europa-Tour ein neues Video. "Lies" ist sicher einer der hervorstechendsten Tracks des neuen Albums "Ones And Sixes", mit dem sich die Slowcore-Pioniere eindrucksvoll zurückmelden. Angekündigt hatte ich die neue Scheibe ja hier auf 33rpmPVC.de bereits im August des Jahres. Tagelang könnte ich mir Low vielleicht nicht anhören und man muß die Musik sicher auch mögen. Aber zur richtigen Zeit am richtigen Ort in der richtigen Verfassung ist das eine extrem gute Platte...

Pacific - Those Nights (Official Video)


Zum Einstieg ins Wochenende mal einfach ein schönes Video einer mir bis dahin völlig unbekannten Band! Das dies nicht so bleiben muß und der Song durchaus Ohrwurmqualitäten besitzt, wird schnell klar. Allerdings radiotechnisch eher was für die britischen Inseln. Ich find´s trotzdem gut...



11.10.2015

Der Bürgermeister Der Nacht - In Champagnerlaune (VÖ 16.10.2015)














Das sehnlichst erwartete Album kommt! Auch zu mir? Nachdem ich hier bereits über den genialen Song des Bürgermeisters in Kooperation mit Frank Spilker geschrieben habe, aber im gleichen Artikel mein Missfallen über die Remixe, die zu der Zeit ebenfalls zu hören waren, bekundet habe, lade ich gerade die Promo zum neuen Album herunter. Und ja, ich bin tatsächlich ganz gespannt, in welche Richtung das jetzt geht. Und ihr seid praktisch live mit mir dabei...

Daniel Decker mit neuem Video "Helden Für Einen Tag"



Video super - Song super - Was soll ich da noch schreiben: Anhören...


Neues Protomartyr Album vorab im Stream - Tour im November

photo credit: Zak Bratto













Am 09.10.2015, veröffentlichten Protomartyr ihr drittes Album "The Agent Intellect" auf Hardly Art / Cargo Records. Und auch wenn ich hier schon einen Artikel dazu geschrieben habe, kann es nicht oft genug gesagt werden. Diese Scheibe ist eine gelungene Mischung aus Indie, Noise, Garage und sehr, sehr viel Postpunk. Manchmal ungeschliffen, oft melodisch, hin und wieder vertrackt, verwerten Protomartyr die musikhistorischen Ursprünge ihres Sounds zu einer genialen eigenständigen Identität. MotorCity darf stolz auf diese Band sein und wir uns aufs Album freuen...

Es geht auf Tour: Empire Escape




In der kommenden Woche starten Empire Escape knapp einen Monat nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums "You Are Not Alone" ihre Deutschland-Tour. Ein neues Video zum Einstimmen gibt es oben drauf...

04.10.2015

Punks not dead: Die Aeronauten - Ottos Kleine Hardcore Band



Die Schweizer Band Die Aeronauten veröffentlicht am 23.10. ihr neues Album 'Heinz' auf Rookie Records. Vorab erschien jetzt die zweite Single 'Ottos Kleine Hardcore Band', mit einem tollen dazugehörigem Video. Und ich suche in dem Video irgendwie immer noch Gunter Gabriel, oder wer singt da!? ...


Neues von Inner Ear: The Noise Figures - Aphelion // VÖ: 28.09.2015




Nach zweijähriger Pause veröffentlichte Athens Fuzz-Rock-Duo The Noise Figures gerade das neue Album "Aphelion". Das Duo, bestehend aus dem Sänger und Drummer George Nika, sowie dem Gitarristen Stamos Bamparis, legt hier ein ordentliches Brett vor. Trotz der minimalsten aller möglichen Bandbesetzungen, ist das hier alles andere als Low-Fi. Das Tempo wechselt ständig und der Sound klingt kräftig und voll. Trotz der nachwievor fuzzigen Gitarren, ist das hier weniger psychedelisches Geschwurbel, als vielmehr eine straighte und erstklassige Rockscheibe, wie sie Jack & Meg auch nicht besser hinbekommen hätten...

No articles this weekend, sorry...





















Kurze Mitteilung: Leider gibt es aus Zeitmangel an diesem Wochenende keine neuen Artikel auf 33rpmPVC.de!

Message: Sorry, but due to a lack of time, there will be no new articles on 33rpmPVC.de this weekend!

27.09.2015

Videotipp: Suralin - No Star


Das Video zum bald erscheinenden, gleichnamigen Album (2.10.2015)...

Josefin Öhrn + The Liberation - “Horse Dance” - VÖ 06.11.2015 - Rocket Recordings / Cargo Records














Am 6. November veröffentlichen Josefin Öhrn + The Liberation ihr Debüt-Album "Horse Dance". Vorab wird die Single "Take Me Beyond" digital am 30. Oktober veröffentlicht. Beides erscheint bei Rocket Recordings. Die schwedische Formation definiert ihre Art von Psychedelic völlig anders, als die meisten der neuzeitlichen (natürlich trotzdem ebenso guten) Neo-Psychedeliker, bspw. aus Italien, Griechenland oder den USA. Ihre Art kommt eher über eine Art hypnotischer Rythmik und einem gewissen Druck der die Musik antreibt und weniger über das droneartige, eher zähe Gewaber und Verzerren. Die kühleren nordischen Wurzeln sind hier unbestreitbar. Aber es gibt auch Bezüge zum Krautrock, was die Sache äusserst interessant macht...

Neues vom Fuzz Club...

Singapore Sling - Psych Fuck

Die Isländer sind zurück mit ihrem neuen Album. Auf Vinyl und limitiert auf 400 Exemplare. VÖ: 13.10.15...


Hörprobe!

26.09.2015

Neues Video zum Tourstart: Mile Me Deaf - She's Quite Alright


photo credit: Beate Ponsold




















Deutlich entspannter als noch im Vorgänger-Artikel, geht´s jetzt mit Mile Me Deaf weiter. Die Band, die mit "Eerie Bits of Future Trips" bereits im April ihr aktuelles Album auf Siluh Records veröffentlicht hat, geht ab Ende September auf Tournee um dort nicht nur ihr aktuelles Album "Eerie Bits of Future Trips" vorzustellen, sondern natürlich auch die neue Single. Ihre Mischung aus psychedelischem Rock und Pop erinnert mich stark an Bands wie Tame Impala oder die Temples und das nicht nur wegen der Artverwandschaft, sondern auch aufgrund der Qualität der Songs. Mit der neuen Single und dem Video treten Mile Me Deaf mit ihrer entspannten Seite auf. Das sie auch anders können (nicht das sie es müssten), davon kann man sich in Kürze auf unten aufgeführten Stationen überzeugen...

Neue Single / Neues Video: Counting Coins - Don't Look Down



Mit frischem Ska-Punk-HipHop-Polka-Verschnitt machen Counting Coins seit 2009 auf sich aufmerksam. Am 1. Oktober erscheint nun eine neue Single. Das Video dazu gibt´s bereits jetzt und hier und ist der richtige Opener für den Samstag Abend. Viel Spaß...







20.09.2015

The Jackals - People // Release: 14 September 2015














Die Jackals kommen aus Edinburgh und spielen hervorragenden, gitarrenlastigen Indiepop, wie man ihn von einer schottischen Band eben erwarten darf. Ihren Sound beschreibt die Band selbst als Cosmic Rock'n'Roll. Grandiose Melodien und perfektes Songwriting. Auf dem Album gibt es kein Highlight, das Album IST ein einziges Highlight. Hier besteht absolute Suchtgefahr...

Tipp des Wochenendes: Fabian – Fabian // VÖ: 03.10.2015 // Treibender Teppich Records


Einfach großartig! Fabian ist eine New Wave–Band aus Leipzig, die sich 2013 gegründet hat. Und die poliert das angekratzte Image Sachsens zumindest bei mir gehörig auf. Klassischer Oldschool-New-Wave (was eine phonetische Katastrophe! Aber egal, denn es passt einfach...), produziert durch Max Rieger (Die Nerven, All Diese Gewalt). Musikalisch sehr rhythmischer New Wave, der momentan scheinbar mal wieder mal ein Revival erlebt und in der Stimme von Sängerin Vitiko Schell sehr expressiv vorgetragen wird. Am 3. Oktober erscheint das Werk nun auf Treibender Teppich Records, limitiert auf 500 Schallplatten, mit Poster & Downloadcode...

Lost in space: The Virgance - Paradigm 3 // VÖ: 21 September 2015














Diese Scheibe empfiehlt sich bei relativ hoher Lautstärke zu hören. Feiner spacig-psychedelischer Shoegaze/Postrock in bester Tradition zu Bands wie Slowdive, Mogwai oder Tortoise. Das dritte Album von The Virgance erscheint auf dem El Vals del Conejo-Label. Bei der Band handelt es sich eigentlich um ein 1-Mann-Projekt von Nathan Smith, ehemals Gitarrist der Indie-Band Ripley. "Paradigm 3" ist erhältlich als CD und Download über Bandcamp und iTunes. Leider kein Vinyl - schade...

Pelzig - "Medium Cool World" - VÖ: 13.11.2015 - Cargo Records



Mit "No Routine Night" präsentieren Pelzig ihren ersten Song vom neuen Album in einem sehenswerten Lyric-Video. Vor 11 Jahren haben Pelzig ihr letztes Album "Safe In Its Place" veröffentlicht. Eine gefühlte Ewigkeit und eine lange Zeit um in Vergesseheit zu geraten. Dabei gibt es die Band bereits 20 Jahre. Aber die Zeit der Stille soll nun mit "Medium Cool World", dem neuen Album endgültig vorbei sein...

Meditativer Sonntag: The Beats - TEAM













Heute erscheint mit "TEAM" das Debütalbum des experimetiellen und minimalistischen Elektro-Trios von The Beats. Eher was für Ambient-Freunde...

Empire Escape präsentieren einen neuen Song. Das Album erscheint am 11.09.2015!



Nachdem Empire Escape mit "Forever" schon ein erstes eindrucksvolles Video präsentiert haben, folgt nun ein weiterer Song aus dem neuen Album.



Oiros Neue again: Meteoriten Der Großen Idee (LP/CD Flight 13 Rec. VÖ: 31.10.2015)
















Mittlerweile liegt mir das neue Oiro-Album Meteoriten Der Großen Idee komplett vor und ich muß zugeben, dass ich anfangs ein wenig damit gefremdelt habe. Weniger wegen der Musik, denn die gefiel mir sofort. Ein Konglomerat aus den mir wichtigsten musikalischen Himmelsrichtungen Punk, Postpunk, New Wave und Indie. Eher haderte ich mit den Texten, die mir ein wenig sehr bemüht zu sein schienen, den recht gewandten Redewendungen von zuletzt ebenfalls in diesem Bereich erfolgreichen Bands wie Messer oder Love A zu folgen. Ob das überhaupt ansatzweise so gewollt war, entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht verfolgte der Texter der Band aber auch eher einen dadaistischen Ansatz. Da kämen wir der Sache deutlich näher...

Rock am Turm: 12.09.2015 Coesfeld u.a. mit MR. IRISH BASTARD
























(by Dirk Hanke) Eines vorweg: Ich habe großen Respekt vor den Machern solcher Non-Profit-Festivals, die weniger bekannten Bands eine Plattform bieten, um sich zu präsentieren. Wenn dann trotz des sehr unbeständigen Wetters wenigstens der Verlust in Grenzen gehalten wird und die 2016er-Version schon angekündigt wurde, dann kann man nur sagen "Alle Achtung , liebe Veranstalter". Aber der Reihe nach...

13.09.2015

Neues Album im Anmarsch: Oiro - Meteoriten Der Großen Idee (LP/CD Flight 13 Rec. VÖ: 31.10.2015)














Sind Oiro noch Punk? Oder (zumindest musikalisch) schon ein ganzes Stück weiter? Die Frage kann sich ja gerne jeder selbst beantworten, weil es eigentlich auch ziemlich egal ist. Für mich ist das deutscher Neo-Postpunk, der mich zumindest eher an die Fehlfarben oder Grauzone als an Slime oder Daily Terror denken lässt. Passt auch gut in die Zeit, denn mittlerweile gibt es ja so einige Bands, die in ein ähnliches Raster passen. OK, Schublade gefunden. Musik ab...

Neues Album: The Shoes - Chemicals















2015 melden sich The Shoes zurück! Im Gepäck hat das französche Duo sein drittes Album „Chemicals“, welches am 2. Oktober diesen Jahres erscheinen wird. Zehn neue Electro-Pop-Collagen vom Feinsten. Einflüsse aus Cold- u. New Wave und Fragmenten aus allem, was moderner Pop so bietet, sowie sehr viel Electronica der End-80er und 90er Jahre. Sehr interessant, sehr hörbar...

Dark Side Of The City Of Angels: Sextile - A Thousand Hands (LP/CD/DL) // Felte Records














Mal wieder etwas neues von meinem neuen amerikanischen Lieblingslabel Felte Records aus LA. Die ebenfalls aus Los Angeles stammende Formation Sextile debütiert hier mit dem Album A Thousand Hands. Eine, wie ich finde, großartige Mischung von Industial-Klängen, treibendem Postpunk, Surf-Punk und einer äusserst positiven Grundeinstellung zu Velvet Undergrounds "White Light/White Heat". Die Stücke klingen überwiegend schon recht übellaunig und verdammt düster. Tageslicht haben diese Songs jedenfalls noch keins gesehen. Sicher nicht immer einfach zu verdauende Kost. Man sollte vielleicht schon etwas mit Industrial (der Sorte Throbbing Gristle), Darkwave (der Sorte Christian Death) oder der dunklen Seite des Postpunks anfangen können...

12.09.2015

Selfmade Man: Richard J Aarden - Stolid & Bruised














Ein weiterer Singer-Songwriter, nämlich Richard J Aarden, veröffentlicht in Kürze seine neue EP 'Stolid & Bruised' via Prismopaco Records. Der Mann hat definitiv Talent, hat er sich doch das Gitarre und Piano spielen selbst beigebracht. Was dabei herauskommt, kann sich sehen, bzw. hören lassen...

Neue Single: Jonas Carping - Damn Old World



Neue Single-Veröffentlichung aus dem zweiten Solo-Album von Jonas Carping. Das Album selbst erscheint als physikalischer Tonträger, so um den 7. Oktober herum, kann aber bereits auf Bandcamp vorbestellt werden...


06.09.2015

Debüt-EP: Farben/Schwarz - "Eins" 11.9.2015















Dann doch noch mal raus aus den ruhigen Gefilden. Farben/Schwarz - Post-Core aus Hamburg! Die Aussage könnte eigentlich alleine so stehen bleiben. Eine Ansammlung von 3-Minuten-Brettern, die ihre angesammelte Wut in die Welt dreschen. Und trotzdem musikalisch mehr als nur straighter Hardcore, der mich manchmal ein wenig an METZ erinnert. Die Songs sind trotz der Heftigkeit sehr strukturiert und überraschen mit ruhigeren Parts, die wie ein Anlauf zum nächsten Sound-Tsunami daherkommen. Und das alles mit deutschen Texten, die allerdings erstmal verstanden werden wollen. Starkes Debüt...

Neue EP: Griswold - „Glue“ // 14.09.2015 auf Hometownmusic













Obwohl schon lange Jahre am Start, stehen Griswold aus Augsburg kurz vor Ihrer ersten offiziellen Veröffentlichung. Im für eine Indieband doch sehr ungewöhnlichen Bandformat als Sextett, welches aus Sänger und Gitarrist Uwe Lukatsch, Gitarrist Michael Jedelhauser, Bassist Tom Weiß, Pianistin Ursula Weiß, Schlagzeuger André Schindler und Saxophonist Christoph Rick besteht, spielte die Band eine anerkennenswert schöne, leicht folkige Indiepop-Platte der meist ruhigeren Art ein. Die Bandbreite der Einflüsse umfasst  nach eigenen Angaben "David Bowie, die Indie-Helden Neutral Milk Hotel und
Daniel Johnston, sowie die Experimental-Rocker The Mars Volta, sowie Jazz-Legende Wayne Shorter". Der Name „Griswold“ leitet sich übrigens von der bekannten Kinofamilie rund um Chevy Chase ab. Allein daran merkt man, dass die Band kein Newcomer im eigentlichen Sinne ist...

Suralin - "No Star" - VÖ 02.10.2015 - Atomino Tonträger / Broken Silence



Die Chemnitzer Suralin veröffentlichen am 02. Oktober 2015 mit "No Star" ihr drittes Album auf dem Labelneuling Atomino Tonträger. Die Noiserocker sind bereits seit 2009 in der heimischen Musikszene aktiv. In Kürze geht es einmal quer durch Deutschland auf Tournee...

Inicat - Eine neue, unabhängige und faire Musikpromotion-Plattform












Promotion-Plattformen für Musiker gibt es im Netz ja nun schon reichlich. Einige sind tatsächlich nur für die reine Promotion da, andere bieten auch eine Verkaufsplattform für die Produkte vieler größtenteils noch unbekannter Künstler. Bei einigen davon partizipieren die Musiker allerdings eher schlecht als recht an den Verkäufen. Dies zu ändern, tritt Inicat auf den Plan und will den Musikern "eine faire Plattform, um ihre Musik zu verkaufen und sich mit und untereinander, mit Labels und mit ihren Fans zu vernetzen" bieten. Diese Idee ist natürlich grundsätzlich nicht neu. So manches vorab vollmundig als fair angebotenes Internet-Projekt, verkehrte sich schon ins Gegenteil. Aber es besteht Hoffnung. Inicat ist Music Store und soziales Netzwerk in einem. Von Musikern für Musiker und ihre Fans entwickelt. Inicat gibt Tipps für die Selbstvermarktung, stellt neue Alben und Musiker vor und hält regelmäßig Interviews mit Musikern. Außerdem werden weitere Events (z.B. kommende Konzertreihen) und Aktionen (z.B. Musikvideo-Gewinnspiel) geplant, die mit Inicat-Mitgliedern gestartet werden sollen, um somit Musiker zu unterstützen, ihren Zielen ein Stück näher zu kommen...

Julia Holter - "Have You In My Wilderness" // VÖ 25.09.2015 (Domino Records / GoodToGo)














Indie-Pop-Vokalistin und Songwriterin Julia Holter kündigt ihr neues Album, sowie vier Konzerte in Deutschland an. Ihr mittlerweile viertes Album erscheint am 25. September. Natürlich ist die 28-jährige, aus Los Angeles stammende Musikerin eine äusserst begabte Sängerin. Aber was ihren mitlerweile rasant angestiegenen Erfolg ausmacht, ist eher das Gesamtpaket aus Songwriting gehobener Klasse, eine etwas geheimnisvoll wirkende Aura mitsamt anspruchsvollen Texten und dazu eben ihre gesangliche Klasse. Und mit diesem Paket versucht sie ambitioniert auch die Grenzen des Indie zu überschreiten. Mit "Have You In My Wilderness" gelingt ihr das scheinbar mühelos und kreiert damit Popmusik im besten Sinne...

Weil´s einfach gut ist: Viet Cong - Silhouettes




Weiterer Song des bereits im Januar erschienenen, phänomenalen Debütalbums von Viet Cong...

Neu bei AnalogSoul: A Forest - 5 Fruits / The Kings Speech E.P.














Ein besonderes Release stand bei Analogsoul an. Das Bandprojekt  A Forest veröffentlichte nach ihrem Erfolgsalbum “Grace”, vielen vielen Konzerten und reichlich Medienecho nun mit der Ep “5 Fruits / The Kings Speech” neues Material. Die EP erschien am 04.09.15 offiziell und zeigt sich die ganze Bandbreite von A Forest: Warme Synthesizer, Bläsersätze, trockene Beats, abstrakte und dennoch extrem catchy gesungene Lyrics, HipHop Einflüsse, der Hang zum Pop und großer Geste. Das Feature von Valery Gore (Kanada) bringt zusätzliche Farbe. Dazu gibt es Remixe von Klinke auf Cinch und Tilmann Jarmer...

Autopsy Boys - Song For Debbera












Feiner Punkrock mit Indie-Elementen von den B-Movie-Horror-Fans Autopsy Boys aus Leeds. Der Song macht Vorfreude auf mehr. Ab Oktober planen sie eine kleine Europa-Tournee. Man darf gespannt sein, was da noch kommt...


Holy Esque mit neuem Video und Single "Strange"




‘Strange’ von der Submission EP, out now: http://HolyEsque.lnk.to/SubmissionEP

EP: "Submission"
Single: "Strange"
VÖ: 21.8.2015
Label: Beyond The Frequency
Vertrieb: Believe Digital

Italian Heavy Psych: Go!Zilla und Squadra Omega



Go!Zillas neues Album hatte ich hier bereits angekündigt. Das sich in Italien mittlerweile eine Psychedelic-Hochburg entwickelt hat, ist auch längst kein Geheimnis mehr. Die aus der Toscana, genauer gesagt aus Florenz stammenden Go!Zilla brillieren auf ihrem zweiten Longplayer mit einer gesunden Mischung aus hartem Psychedelic-Rock und fuzzigem Garage-Sound. Viele Tempowechsel machen das Durchhören der Platte zu einem Vergnügen. Man hat es ja nicht oft, dass einem eine Scheibe wirklich in jeder Instanz gefällt. Bei "Sinking In Your Sea" kann ich das aber mit Fug und Recht behaupten, zumal bei einigen Songs, wie "I've Seen a Riot" oder "Down in Your Thoughts"  auch noch eine gute Portion Punkrock dabei ist. Da die Scheibe, wie es sich in dieser Szene gehören sollte, auch auf Vinyl erschienen ist, ist sie für mich eine absolute Kaufempfehlung.

05.09.2015

In Concert: Interpol & Abay // Dortmund / FZW 17.08.2015 (Gastbeitrag)


















Dies sollte mein zweites INTERPOL Konzert innerhalb kürzester Zeit sein. Der musikalische Abend begann aber erst einmal mit ABAY. Das neue Projekt von Ex-BLACKMAIL-Sänger Aydo Abay und JULI-Gitarrist Jonas Pfetzing, überzeugte mit seinem Indie-Rock restlos, so das ihre Debut EP „Blank Sheets“ sicher demnächst in meinem Schrank stehen dürfte. Definitiv mehr als nur eine einfache Vorband. Teilweise erstaunlich ruhigere Töne als noch bei BLACKMAIL, aber live sehr druckvoll und ambitioniert, konnten sie beim Publikum mehr als einen Achtungserfolg verbuchen...

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats - S.O.B. (Official)



So, da bin ich wieder. Nach kurzer Endsommerpause geht´s hier bei 33rpmPVC.de wieder weiter. Und das gleich mit einem Song, den ich mehr oder weniger zufällig im Auto gehört habe und der mich fast weggeblasen hat. Der amerikanische Singer-Songwriter Nathaniel Ratecliff hat sich mit seiner Band The Night Sweats praktisch neu erfunden und haut jetzt mit voller Wucht in die Soul/R&B-Kerbe. Gospelgeladener Indie-Soul bei dem man alles erwartet, aber keinen Typen, der aussieht wie ein Redneck-Holzfäller. Der Song S.O.B. (Son Of A Bitch) zeigt gleich die Richtung des Wochenendes auf. Volldampf voraus...


22.08.2015

2 Wochen End-Sommer-Sendepause! 2 weeks end-summer-break!



















So! 33rpmPVC.de wird jetzt hier mal zwei Wocher Sommerpäuschen einlegen! Am ersten September-Wochenende geht´s hier dann weiter...

For the next 2 weeks this 33rpmPVC.de won´t be updated, because of a short summer break! I´ll be back on the first weekend in September!

Bis dann!

17.08.2015

Videotipp: 1000 Gram - Anti-Hyzer




Zum Abschluß des Wochenendes, welches sich diesmal bis in den Montag gezogen hat, noch ein kurzer Videotipp mit einem neuen Video, bzw. einem auf sich aufmerksam machenden Song von 1000 Gram. Mehr zur Band vielleicht in Kürze. Und jetzt geht´s erstmal ab zum Interpol-Konzert nach Dortmund, bevor morgen wieder der berufliche Alltag ruft. Schönen Restmontag noch...

Ben Galliers - "Calm Seas Don't Make Good Sailors" (VÖ: 4.9.2015)



Das geht über das normale Maß eines Singer-Songriters hinaus. Wenn ihr hören wollt, wie es klingt, wenn ein britischer Musiker, der nun in Hamburg zuhause ist, Genregrenzen auslotet und teilweise überschreitet, solltet ihr euch Ben Galliers anhören. Gelegenheit dazu gibt´s im obigen Video mit Songteasern zu den Albumtracks oder live (siehe unten)...

On Tape: Exiles - I´ve Got Secrets Too (releases 28 August 2015)














Ungewöhnliche Erscheinungsformen für ungewöhnlich schöne Musik. Die EP der New Yorker Band Exiles erscheint als limitierte Compactcassette. Limitiert auf 100 Exemplare, je 50 Stück in Rustic Orange und weitere 50 in Pale Blue. Ebenso wird es eine CD-Version geben, der schnöde Download ist aber auch möglich. Aber egal, für welche Erscheinungsform man sich persönlich auch begeistern mag -  was die Bandmitglieder Matthew Sklar, Moire Echo, Myles Peterson, Don Lavis & Michael Hendley da zu Gehör bringen, ist eine feinste Mélange aus Jangle Pop, Shoegaze und Dreampop...