Google+ 33rpmPVC: Oktober 2013

27.10.2013

Lou Reed gestorben! R.I.P.

R.I.P. Lou Reed...



The mighty Blues...

Wer mag es mir verdenken, an einem Wochenende, an dem meine Blauen (ich bin seit gut 40 Jahren eingefleischter Schalker!) zuhause DAS Derby gegen den Erzfeind aus der verbotenen Stadt relativ sang- u. klanglos verloren haben, musikalisch mal wieder auf den Blues gekommen zu sein...

Über die musikalische Bedeutung des Blues muss man wohl keine großen Worte verlieren. Im Prinzip ist Blues eine der Hauptzutaten für alles, was man heute so an moderner Musik kennt. Ohne Blues keinen Jazz, keinen Rock, keinen Soul, keinen Reggae und, und, und. Blues ist die Wurzel von all dem und allem was daraus resultiert. Was natürlich nicht unbedingt heißen muss, dass man

20.10.2013

Die Ritter der PVC-Scheiben










Sammler stellt man sich ja im Allgemeinen immer etwas spleenig vor, was in gewisser Weise wohl auch zutrifft. Aber auch hier gibt es natürlich Unterschiede. Im Bereich des Sammelns von Schallplatten ist das nicht anders. Da gibt es zum einen ein paar echte Junkies, denen es irgendwann nur noch um die quantitative Anhäufung, egal von was und wem, geht. Da driftet es schon leicht ins Pathologische...

Es ragen aber immer wieder interessante Typen heraus. Und zu einigen dieser Leute, gibt es auf Youtube auch ein paar schöne Filme. Einige davon, möchte ich hier mal vorstellen:






18.10.2013

The Cult Of The Longitude...

pic by: Ted Van Pelt - license: CC BY 2.0  - found on wikipedia






















Layer Cake ist Schuld! Schuld, das ich diesen Artikel überhaupt schreibe.

In dieser Woche durch eine ziemlich heftige Grippe an Bett, Couch und Wohnung gefesselt und dadurch entsprechend gelangweilt, hat man halt auch verstärkt Zeit, sich der Glotze zu widmen. Da ich nunmal auf britische Krimis jedweder Art stehe, habe ich mir heute morgen den oben erwähnten Film mit Daniel Craig angesehen. Guter Film wie ich finde, mit einem durchaus beachtenswertem Soundtrack. Unter anderem eben auch der Song "She Sells Sanctuary" der britischen Rockband The Cult...

Kurioserweise habe ich mir gestern seit langer Zeit mal wieder deren erstes Album "Dreamtime" angehört und bereits dabei darüber sinniert, doch mal was über The Cult zu schreiben. Als ich den Song dann heute im Film hörte, waren die Signale eindeutig. Diese Band ist in meinem musikalischen Kosmos nämlich nicht irgendeine Band,

13.10.2013

Lüner Kneipennacht 2013

pic by 33rpmPVC 2013




















Am vergangenen Freitag gab es in meiner Heimatstadt Lünen wieder die jährlich stattfindende Kneipennacht. Unter dem Motto "16 Kneipen - 16 Band + 2 Schlagersänger (!?)" traten in den Kneipen der Lüner Innenstadt verschiedenste Bands auf. Die meisten als Coverbands. Einmal den Eintritt von 11€ gezahlt, bekommt man Zutritt zu allen Locations, sofern noch Platz vorhanden ist.

Eine Band, die ich dabei in den letzten Jahren zu schätzen gelernt habe, ist Opa kommt... Ein kurioser Name, aber eine tolle Liveband, die vornehmlich alte Rockklassiker aus den 60ern und 70ern spielt. Ein durchweg solides Programm mit routinierten Musikern, mit denen unser Grüppchen den Abend auch wieder begonnen hat...

Als zweiten Anlaufpunkt sind wir dann bei dem Irish-Folk-Duo Glengar in der Hotelbar Harlekin gelandet. Laut eigenem bekunden ein Duo, "das sich anhört wie eine ganze Band".Und dem kann man nur zustimmen...

Nun aber zu den an diesem Abend für uns dritten Künstlern,

Hörprobe!!!









Leider sehr wenig Zeit an diesem Wochenende... deshalb hier mal etwas zusammengewürfelt einen Satz Hörtipps, quer durch die Bank!


06.10.2013

Visions Westend Indoor Festival 2013 - 5.10.13 im FZW, Dortmund

Wie bereits hier schon ein paar mal angedeutet, war ich gestern "auf Konzert" im Dortmunder FZW. Protagonisten des Abends waren allen voran die Editors, New Desert Blues (ebenfalls aus England) und die Münchner Band Talking Pets...

Nun ist es ja nicht oft so, dass man bei drei auftretenden Gruppen auch gleich drei richtig gute Acts geboten bekommt. Das war hier aber absolut gegeben. Die Talking Pets als erstauftretende Band, von denen ich zugegeben an diesem Wochenende das erste mal Notiz nehmen durfte, haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Ich bin mir sicher, von Ihrem Gitarren-Indie-Rock-Pop, werden wir in Zukunft noch mehr hören. Die gestern hier im Blog als Download verlinkte EP, habe ich mir dann auch noch gerne als 7"-Vinyl erstanden. Bei den Jungs bleibe ich definitiv am Ball. Klasse Band...

Talking Pets

Obwohl auch Indie-Rock, gab es mit

05.10.2013

Hörprobe!!! SPEZIAL










Heute mal aus gegebenen Anlass fünf Hörempfehlung zu einer Band, die ich bis vor wenigen Tagen selbst noch nicht kannte, die ich mich aufgrund der unten aufgeführten und gehörten Links schnell überzeugt haben und die ich heute Abend, ebenfalls im FZW Dortmund, zum ersten mal live erleben werde:

Free Download: Talking Pets

Die Band Talking Pets aus München bietet seit 2009 feinen, gitarrenlastigen Indiepop. Am heutigen Abend sind sie Vorband der Editors beim Westend-Festival im FZW Dortmund. Auf ihrer Website dürfen geneigte Höhrer ihre EP "Asteroids" kostenlos downloaden:

04.10.2013

Now? Now! ... Now, Now


author pic: Lmmailloux    license:CC BY-SA 3.0
















Dem ein oder anderen dürfte die Band eventuell noch unter dem alten Namen Now, Now Every Children bekannt sein. Gegründet wurden Now, Now Every Children bereits im Jahr 2003. Die Band stammt aus Minnesota und hat bisher 2 Alben (Cars in 2009 und Threads in 2012) und einige Singles veröffentlicht. Richtig guter US-Indie-Rock/Pop mit Anleihen im Shoegaze und Dreampop, ohne es selbst so richtig zu sein. Ab Oktober auf einer für eine kleine Band relativ großer US-Tour. Leider habe ich bisher noch keinen Tonträger der Band im Regal. Diese Lücke wird aber sicher bald geschlossen...

Das es sich lohnt, sich danach auf die Suche zu machen, beweist die Band selbst und zwar unter dem folgenden Link auf facebook, wo ihr  zwei Songs des letzten Albums hören könnt:


Weitere Links zur Band:



Already Gone... (by The Glade)

Coverart by Hicke Jakobsen - www.hickediary.com

























Nein, ich habe mich nicht verabschiedet...

Hierbei handelt es sich um die zweite Singleauskopplung aus dem bald erscheinenden Album "What Turns On The Lights" der schwedischen Band The Glade, die ich hier neulich schon einmal vorgestellt habe. Die Möglichkeit den Song kostenlos anzuhören oder ihn als Download zu kaufen habt ihr hier:

The Glade - Already Gone (@bandcamp)