Google+ 33rpmPVC: Are we Motorama?

05.05.2013

Are we Motorama?


Bildquelle: by 33rpmPVC












Ob es mittlerweile noch ein echtes Lob ist, als gefühlter millionenster Epigone von Joy Division bezeichnet zu werden, lasse ich mal dahingestellt. Zudem finde ich gar nicht, das es hier überhaupt zutrifft. Natürlich sind nahezu alle Bands, die sich in dieser Gruppe von Neo-Wave-Postpunk-Mucke-Machern irgendwie von Joy Division beeinflusst oder stehen in dieser Traditionslinie. Bei der russischen Band Motorama fallen mir allerdings eher Bands wie B-Movie oder Echo & The Bunnymen ein. Wahrlich auch keine schlechten Referenzen, wie ich finde...

So ganz genau weiß ich jetzt gar nicht mehr, wann ich das erste mal von Motorama gehört habe. Nur weiß ich, das es da noch enorm schwer war, überhaupt irgendwie an Fakten über die Band zu kommen. Was man dann allerdings bekam, war das worum es schliesslich geht, nämlich die reine Musik. Es gab auf Youtube einiges an Videos und je mehr ich hörte, umso begeisterter war ich. Tatsächlich ist es lange her, das eine Band mich gleich so gefesselt und fasziniert hat. Verstärkt wurde das noch durch die visuellen Eindrücke die man durch die Videos, aber auch durch die Website der Gruppe aus der Millionenstadt Rostov-on-Don bekam, auf der sie auch ihre Singles und EP´s, zum freien Download bereitstellen. Übrigens in hoher Qualität...



Darunter auch ihr eigentliches 2010er Debüt "Alps”, welches in wenigen Wochen auch nachträglich noch auf Vinyl erscheinen soll. Ihr zweites Album "Calendar" (2012), war somit eigentlich das erste. Zumindest das erste was auf einem physischem Tonträger erschien. Mittlerweile hat sich die Band durch zahlreiche Auftritte eine breitere Masse von geneigten Hörern geschaffen. Leider konnte ich sie selbst noch nicht live sehen, hoffe aber, dazu mal die Gelegenheit zu bekommen...

Musikalisch passen sie schon irgendwie in die Kante von Bands wie Editors, Interpol, The Drums, The National und Konsorten. Eine melancholische, manchmal schon fast depressive Grundstimmung, die aber dennoch energiegeladenen Wave-Sound zuwege bringt.

Motorama sind für Liebhaber des Genre eine deutliche Empfehlung. Es dürfte in Zukunft noch weitaus mehr von Ihnen zu hören geben...

Linktipps:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen